MGV Liederkranz 1922 e.V. Freiburg -Zähringen

Sie befinden sich auf: Jahresrückblick 2020 > Ausflüge/Sonstiges
Blasius-Apotheke
Bauernhof-Pitschlmann in Völs am Schlern
Homepage von Pumuckl Freiburger Marathon

Glühweinparty 2020

Glühweinparty am 18.01.2020

Noch hatte sich der Winter 2019/20 nicht richtig gezeigt, zu warm, zu grün und für eine Glühweinparty eigentlich zu unlustig. Egal, der Erfolg der vergangenen Jahre nährte in uns die Hoffnung, daß einige Unerschütterliche trotzdem den Weg zum Gemeindehaus St. Blasius finden würden.

Also: Planen, Einkaufen, Aufbauen und Hoffen. Sicherheitshalber hatten wir neben den obligatorischen Grillwürstchen auch das Essens-Angebot um Kraut-Spätzle erweitert. Ob das weitere Gäste anlocken könnte?

Pünktlich um 17 Uhr brannten die Holzfeuer, die Lichterketten erzeugten ihr warmes Licht und der Grill war angeheizt. Die Glühweinkessel dampften und der Geruch der Kraut-Spätzle zog über den Platz. Das muß die Zähringer (und natürlich auch einige andere) heftig angelockt haben. Der Publikums-Zulauf war einfach gigantisch. Wer hätte das gedacht!

Drei Glühwein bitte und eine Grillwurst; aber bitte sehr, und soll die Grillwurst etwas dunkler oder heller sein ? Bitte zwei Stockbrot und ein Bier. Und nochmals drei Glühwein! Es ging zu wie im Schlußverkauf. Gerüchten zufolge hatte unser Vorstand vor lauter Arbeit beim Würstchengrillen schon Schweißperlen auf der Stirn. Aber es war eine tolle Atmosphäre, die vielen freudigen und zufriedenen Besucher, die sich am Feuer wärmend und sich bei ihrem Glas Glühwein bestens unterhielten. Einfach grandios!

Flackernd erleuchteten die brennenden Holzfeuer den Platz und verbreiteten einen Hauch von Romantik.

Nur unsere Kraut-Spätzle hatten eine etwas stiefmütterliche Resonanz. Nicht, daß sie nicht ausgezeichnet zubereitet waren, aber sie waren vielleicht beim Publikum noch nicht ausreichend präsent. Vielleicht müssen wir sie etwas mehr in den Vordergrund rücken.

Rundherum harmonisch und angenehm verflog die Zeit, bei Speis und Trank hatten alle vielfache Gesprächspartner.Es war halt eine richtige Zähringer Gemeinschafts­veranstaltung, bei der viele Bekannte untereinander zahlreiche verschiedene Gesprächspartner fanden.

Dank an die Organisatoren, die Schaffer vor und hinter dem Tresen, der Gemeinde St.Blasius für den Ort und Möglichkeiten im Gemeindehaus. Dank an alle, die uns besucht haben und zum wunderbaren Gelingen des Abends beigetragen haben. So macht es Spaß!

WM





Zum Seitenanfang

40 igster Geburtstag von Martin Haas

Martin Haas feiert seinen 40igsten Geburtstag

Das Jahr 2019 endete mit dem 30. Geb. von Florian Bischof und gleich zu Beginn des Neuen Jahres 2020 konnte unser jüngster aktiver Sänger Martin Haas seinen 40. Geburtstag feiern. Er hatte am 02.01.2020 Geburtstag und lud zu seiner Feier am 04.01. einen Kreis von Vereinsfreunden des Liederkranzes sowie viele Freunde und die Familie ins neue Feuerwehrhaus in der Tullastr. ein.

In den bunt geschmückten Räumlichkeiten des großen Aufenthaltsraumes der Freiw. Feuerwehr wurde zu einem warmen Buffet eingeladen und reichhaltig mit Schnitzel für die Kinder sowie mit Spanferkel für die Erwachsenen ergänzt mit verschiedenen Salaten für das leibliche Wohl gesorgt.

Martin hat sich über die vielen Glückwünsche und den zahlreich erschienen Gästen zu seinen Ehren sehr gefreut und hat zur Eröffnung auch alle auf das herzlichste begrüßt.

Nach dem Essen haben wir vom Liederkranz uns mit einem Geburtstagslied auf Martin zugeschnitten musikalisch bedankt und das natürlich mit dem urschwäbischen Lied „Uff de schwäbische Eisebahne“. Dies wurde auf Martin entsprechend umgedichtet und endete mit dem Refrain „Jetzt ist Martin 40 Jahr, ist das denn nicht wunderbar“. Mit einer weiteren Einlage wurde Martin so richtig durchgecheckt beim TÜV, den die Doris für ihn angefordert hat. Zwei versierte Techniker Wolfram und Silvio untersuchten seine Tauglichkeit auf Herz und Nieren und konnten zum Schluss der Diagnose Martin eine weitere Fahrt im Familienleben bescheinigen, das Doris dann auch sehr beruhigte. Auch Reiner Schüle widmete einen Song auf Martin, natürlich nahm er auch das Lied von der Schwäbische Eisebahne, wechselte aber im Refrain auf das Badnerlied und so war es eine gut gelungene Variante, die auch auf Martin sehr gut passte. Dies unterstützte er mit seinem Akkordeon. Später unterhielt Reiner noch die Gäste mit ein paar Weisen auf dem Akkordeon.

Mit einem Fotoshooting, bei dem die Gäste sich in einem Rahmen haben ablichten lassen, wurde die Geburtstagsrunde fotografisch festgehalten. Es wurde nach dem reichhaltigen Mahl auch noch Kaffee und Kuchen angeboten, was trotz üppigem Spanferkel irgendwie doch noch verputzt wurde.

Ein besonderer Dank gilt der ganzen Familie Haas mit allen Helfern für die Gestaltung des Raumes und das köstliche warme Buffet sowie die Zubereitung all der schmackhaften Salate und der leckeren Kuchen.

Wünschen wir Martin für viele weitere Jahre alles Gute, vor allem auch weiterhin viel Freude beim Singen und wir alle sagen Dankeschön für die besondere Einladung zu seinem runden Geburtstagsfeste.

 ph

Zum Seitenanfang